Cremefarbener Gasplanet, der Ringe und Monde besitzt. Die Gase bilden gewaltige Strudel und Wirbel.

Einer der Ringe besteht aus Schrott und wurde künstlich erzeugt. Er dient als Müllhalde für die Mienen, die auf den Monden liegen, und besitzt eine beeindruckende Größe. Hauptsätzlich setzt er sich aus Bestandteilen für Raumschiffe, schwerem Gerät und Robotern zusammen.

Die Monde meisten der Monde besitzen ein für fast alle Intelligenzler nicht atembare Atmosphäre und sind sehr kalt. Andere besitzen überhaupt keine Atmosphäre. Ein paar von ihnen besitzen Polarkappen aus gefrorenem Kohlendioxid und sind von Kratern übersät. Allerdings sind sie wegen den großen Rhodiumvorkommen darauf interessant für die Industrie. Es gibt zwar viele Mienenkolonien auf ihnen, doch die Anrainer können ohne Isolatoranzug nicht einmal von Haus zu Haus gehen. Der wichtigste Trabant ist Techleon. Die Monde sind nur dünn besiedelt. Alle Wirtschaft dreht sich um die Rhodiummienen, die vom Bimur-Konzern bewirtschaftet werden.
Bimur ist an das galaktische Informationsnetz angeschlossen, wird aber von Informationsschiffen nur wöchentlich angeflogen. Die Nachrichten werden von lokalen Neuigkeiten dominiert.